Stacks Image 3094
Wir sind eine Amateurbühne und bieten seit über 50 Jahren ein breites theatralisches Angebot. Auf dem Spielplan stehen Komödien, Schauspiele, Dramen, Kleinkunst, musikalischen Events und Gastspiele. Im eigenen Haus agieren ein Erwachsenen-Ensemble und ein Kinder-Ensemble.
Liebe Theaterbesucher
ACHTUNG! Aufgrund der Pandemie konnten keine Tickets über unser Online-Karten-Portal TICKETINO und über unsere Vorverkaufsstelle angeboten werden. Derzeit versuchen wir Ihnen diesen Service wieder Bestellen zu stellen. Achten Sie deshalb auf die Hinweise bei den einzelnen Veranstaltungen.
Theater > A k t u e l l
Es ist wieder soweit:
KINDER SPIELEN FÜR KINDER:
Stacks Image 3084
Die jungen Theaterleute
im Theater im Bahnhof präsentieren:

DIE PROBEREI WAR FÜR DIE KATZ!
„Der gestiefelte Kater“, als Eigenproduktion frei nach den Gebrüdern Grimm von Petra Kirsch
Termine
16., 17., 23., 24. Juli
Beginn: 16.00 Uhr
Regie: Petra Kirsch
Die Aufführung ist wegen Corona abgesagt! Das stand doch dick auf dem Plakat! Wieso sitzt Publikum im Saal? Die Verwirrung bei den Theaterkindern ist groß! Was jetzt? Die Regie ist nicht da, nichts ist vorbereitet und kein „echtes Stück“ einstudiert. Man kann doch die Leute nicht wieder heimschicken! Auf keinen Fall! Zum Glück finden die Kinder den großen Koffer mit Kostümen und beschließen das Märchen vom gestiefelten Kater zu improvisieren.
Doch es ist nicht leicht sich zu einigen. Wer darf den Kater spielen? Die coolste Rolle! Ist doch klar – ein Kater ist männlich! Da sind sich die Jungs einig? Könnte doch aber auch sein, dass das damals eine Kätzin war, oder? Und wieso dürfen Jungs nicht auch mal eine Prinzessin sein?
Die Theaterkinder spielen das Märchen „Der gestiefelte Kater“ frei nach den Gebrüdern Grimm. Ein lustiges Märchen für Kinder ab 5 Jahren. In diesem Stück wechseln die Theaterkinder immer wieder die Rollen, um zu zeigen was in ihnen steckt. Aber keine Angst liebes Publikum, ihr erkennt das Märchen noch, auch wenn es ein klein wenig modernisiert ist und irgendwie anders endet. Wir wünschen euch viel Vergnügen!

Darsteller*innen
Aaron Seidenglanz, Hospitant
Marie Seidenglanz
Anna Stumpf
Ellie Hargesheimer
Julian Rehberger
Luca Huber
Miriam Beck
Nahla Schaut
Marlene Rung
Paul Sommer
Stacks Image 3099
KLEINE EHE-VERBRECHEN
Ein Stück von Eric-Emmanuel Schmitt

Sa. 19. März 2022
So. 20. März 2022
Sonntag 18 Uhr Samstag 20 Uhr
Der erfolgreiche Krimiautor Gilles, kehrt mit seiner Frau Lisa nach einem mysteriösen Unfall nach Hause zurück. Er hat sein Gedächtnis verloren. Er weiß nicht: ist Lisa wirklich seine Frau? Wie war es überhaupt zu dem Unfall gekommen? Sie weiß etwas, was er nicht wissen darf. Doch was passiert, wenn er weiß, was er nicht wissen darf, und sie weiß, dass er es weiß? Die Suche nach Gilles Gedächtnis gerät zur Bestandsaufnahme einer Ehe.
Beunruhigt und amüsiert zugleich lauscht Gilles dem wundervollen Portrait, das Lisa von ihm, ihrem Zusammenleben und ihrer gemeinsamen Liebe zeichnet. Doch was wenn Lisa nun lügt? Ist er tatsächlich so, wie sie ihn beschreibt? Oder spielt gar Gilles ein falsches Spiel?
Eric-Emmanuel Schmitt zeigt, dass er ein Meister der Theaterkunst ist. Kluge, bohrende und aufwühlende Fragen stellt er in seinem Zweipersonenstück. In dieser intelligenten Krimikomödie mit überraschenden Wendungen, ist ein intensives Spiel über Wunschbild und Wahrheit der Liebe zu sehen. Ein raffiniert gestricktes Stück –prickelnd bis zum Schluss.

Auf Grund der Pandemie:
Karten können nur über Telefon oder E-Mail reserviert werden:
Telefon 0170 8585301
E-Mail kleineeheverbrechen@web.de
Die Veranstaltungen finden im Theater im Bahnhof, in Dielheim in der Bahnhofstraße zu den jeweils geltenden Corona-Bedingungen statt.
Änderungen erfahren Sie hier und über die Presse.
Stacks Image 3087
Im April 2022 - endlich wieder auf der Bühne:
„Mittendrin“
TheaterComedy von und mit Michael Stier und Heinz Laier
Sa. 9. April 2022
So. 10. April 2022
Sa. 23. April 2022
So. 24. April 2022
Sa. 20 Uhr
So. 18 Uhr
Kartenservice
„Ihre Brille“, Dielheim, Hauptstr.
und auch online unter:
TICKETINO

Endlich ist es wieder soweit. Theater, Comedy und Kabarett mit Michael Stier und Heinz Laier kommt auf die Bühne im Theater im Bahnhof in Dielheim. Hier sind sie „Mittendrin“ in einem Abend voller Wortwitz, prickelnden Pointen und erstaunlichen Einsichten, trotz oder gerade wegen der momentan allseits angespannten Gefühlslage. In ungewöhnlichen Zeiten ein ungewöhnliches Programm? Vielleicht. Denn mit dem aufgestauten Ballast der vergangenen Monate erscheint es womöglich schwierig, einen lustigen Theaterabend zu gestalten. Aber es gab doch genug Überraschendes, Irrsinniges, und auch quer Gedachtes, das unsere Aufmerksamkeit verdiente.
Wer nur genau hinsieht, der findet den Witz und den Unsinn in allen Zeiten und Situationen. Getreu dem Motto „Jetzt erst recht“ interpretieren die beiden Mundartkomödianten zumeist scharfzüngig, bisweilen aber auch feinsinnig, die Dinge auf ihre ganz spezielle eigene Art. Denn sie stecken nicht fest im „Mittendrin“, sondern servieren Rückblicke auf Bewährtes, Ausblicke auf Neues und Einblicke in die Absurditäten des alltäglichen Lebens.
Hintergründige Sketche wechseln sich ab mit gesanglichen Spitzen und es wird gar manch literarische Untiefe ausgelotet. Somit wagt „Mittendrin“ den Spagat zwischen kabarettistischer Realitätsbewältigung und einem leichten beschwingten TheaterComedyabend. Wagen Sie es auch. Kommen Sie, und seien Sie mit dabei. Damit wir endlich wieder einmal alle gemeinsam „Mittendrin“ sind.
Stacks Image 3077
„FAUST und andere Lustbarkeiten“ mit Musik und viel Humor
DIE VORLESER und Interpreten Manfred Maier und Friedrich E. Becht nehmen Sie mit auf eine amüsante Reise. In humorvoller Weise erleben Sie mit, das beim Theater eben auch nichts „hinten wie vorne“ ist und Dinge passieren, die selbst die größten der Branche erzittern lässt.
Das Theater ist Ort weltbewegender dramatischer Geschichten und kleiner Episoden. Sie alle drehen sich um das, was gemeinhin Leben heißt: Hoffen, Gewinnen, Scheitern, Lieben, Missgunst, aber auch Demut und Katharsis.
Sie beleuchten die Welt des Theaters und zeigen voller Humor, dass es auf, hinter und um die Bühne herum menschelt. Und wie!
Wir scheuen auch nicht davor zurück, ihnen Goethes FAUST in voll inhaltlich zu Gehör zu bringen. Nebenbei ersparen sie Ihnen damit einen Raum mit wildfremden Menschen mehrere Stunden teilen zu müssen. Auch das eigene Haus verschonen sie nicht. Auch hier geht es schonungslos ans Eingemachte.
Lehnen Sie sich also zurück und halten Sie Abstand. So können schmunzeln und befreit Lachen.
Bei Manfred Maier und Friedrich E. Becht erfahren Sie, was Sie schon immer wissen wollten, aber nie zu fragen wagten: Was passiert vor, während und nach einer Aufführung? Viel Absonderliches, das können wir Ihnen versprechen!

Auf Grund der Pandemie:
Karten können nur über Telefon oder E-Mail reserviert werden::
Telefon 06222 70134
E-Mail dievorleser@web.de
Die szenische Lesung findet im Rathaus II (Innenhof) in Dielheim unter den zu der Zeit geltenden Corona-Bedingungen statt.
Änderungen erfahren Sie hier oder in der Presse.
Stacks Image 3058
Stacks Image 2930
Die Geschenkidee zu allen Gelegenheiten: Unsere Theatergutscheine.
Kulturell besonders wertvoll!

Unsere Theatergutscheine sind ein ansprechendes und individuelles Präsent mit dem Sie nachhaltige Freude zu allen Anlässen schenken können. Es gibt sie ausgestellt auf einen Betrag Ihrer Wahl, mit und ohne Getränke und in fast jeder Menge. Erhältlich an unserer Vorverkaufsstelle Ihre Brille, Hauptstraße 10, 69234 Dielheim
Liebe Freunde und Mitglieder
Aus leider wiederkehrendem Anlass weisen wir darauf hin, uns Eure aktuelle eMail Adresse mitzuteilen. Nur so können wir zeitnah reagieren und Infos an Euch weitergeben. Eure kleine Hilfe erspart uns eine Menge Arbeit und Ärger. Auch bitten wir darum nicht andauernd die eMail-Adressen zu ändern. Und wenn notwendig uns die Neue sofort weiterzugeben. Einfach eine eMail an Schriftfuehrer@theaterimbahnhof.com im Betreff die eMail-Adresse angeben, dass reicht. Danke. Wenn Ihr auf WhatsApp oder einem anderen Messenger-Dienst zu erreichen seit, bitte auch diese Adresse mitteilen.
Übrigens: Sinnvoller ist es mehrere eMail-Adressen einzurichten und bestimmte Adressaten eben nur mit bestimmten Mail-Adressen anzuschreiben. Als Webmaster empfehle ich Euch: für verschiedene Gelegenheiten unterschiedliche Adressen einzurichten. Eine für den ganz privaten Verkehr, eine für Freunde, Bekannte und Vereine und mehrere für Einkäufe oder Anmeldungen bei Webdiensten. Alle können auf ein Postfach geleitet werden, damit nicht jedes Postfach einzeln abgefragt werden muss. Damit ist zur Abwehr von Phishing Software eine erhöhte Sicherheit gegeben. Auch bevorzuge ich deutsche eMail-Adressen, da diese den weltweit höchsten nationalen Sicherheitsstandards entsprechen. Und ganz wichtig, sie können darüber hinaus mit der höchsten Sicherheitsstufe verschlüsselt werden. Toll, oder? Unsere eMail-Adressen auf dieser Website entsprechen übrigens ebenfalls diesen hohen Standards. Mehr Info zu diesem wichtigen Thema unter:
eMail Sicherheit
Stacks Image 15
5zig Jahre
Theater im Bahnhof
-Ehre wem Ehre gebührt-

2013 war im Theater im Bahnhof großer Bahnhof angesagt: Bei gutem Essen, Trinken und guter Musik und fröhlichen Sketchen wurden verdienstvolle Mitglieder geehrt. Theaterfreunde wurden für 25-, 40- und man höre und staune, 50-jähriges Engagement beim Theater im Bahnhof ausgezeichnet!
Dazu haben wir eine hochinteressante Broschüre über unser Theater herausgegeben. Auf 84 Seiten erfahren Sie wie alles entstand, und was daraus geworden ist! Unterhaltsam geschrieben und absolut lesenswert.
Hier die Broschüre herunterladen als PDF: Zeit im Rampenlicht
Die Broschüre kostenlos + Porto hier bestellen
Zeit im Rampenlicht
Hier im digitalen Buch blättern:
Zeit im Rampenlicht
Stacks Image 3016